Die BOL-Damen des TSV Lonnerstadt mussten gegen den TSV Brand die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen.

Die Gäste spielten am Sonnenhügel stark auf, überzeugten sowohl offensiv als auch defensiv und nahmen daher völlig verdient die drei Punkte mit.
Bei fast schon sommerlichen Temperaturen starteten die Gäste schwungvoll und übernahmen die Spielkontrolle. Als in der siebten Minute Schiedsrichter Bauer nicht auf Abseits entschied, war Brands Führung quasi schon sicher, doch Nicole März bugsierte das Spielgerät nach Vorarbeit von Antonia Hartmann in die Arme von Torfrau Ivonne Hagen.
Der heimische TSV kam kaum in die Partie, der in Blau agierenden Tabellenzweite dagegen dominierte, entschied die Zweikämpfe für sich und verbuchte mehrere gute Angriffe. Erneut März scheiterte gleich zwei Mal in aussichtsreicher Position an Hagen (19., 23.). Die Führung für Brand schien überfällig, Lonnerstadt konnte sich kaum befreien und kam erst in Minute 37 zum ersten Torschuss. Ein Freistoß von Maj-Britt Groppe war aber kein Problem für Torfrau Tatjana Auterhoff. Wesentlich knapper wurde es auf der Gegenseite, ein Kopfball von Evi Schlagenhaufer nach einer Ecke landete noch auf der Latte (39.). Dennoch ging es mit einer verdienten Gästeführung in die Pause. März drang über rechts vor, die folgende Flanke verlängerte Iris Neubig per Kopf ins lange Eck (45.).

Am Spielgeschehen änderte sich nach der Pause nichts, Brand blieb weiterhin im Vorwärtsgang. Daniela Puscha traf nach einer Ecke noch die Latte (53.), vier Minuten später erhöhte die Kapitänin auf 0:2 und traf aus halblinker Position hoch ins lange Eck (57.). Wieder nur zwei Minuten später scheiterte März an der Latte (59.).
Lonnerstadt war mit dem Ergebnis daher noch gut bedient, erkämpfte sich in der Folge aber mehr Spielanteile. Insgesamt gefährlicher war dennoch Brand, bis zum Spielende ergaben sich aber nur noch Halbchancen.

„Heute haben wir gegen einen richtig starken Gegner verdient verloren“, resümierte auch Trainer Hannes Schatz. „Wir wussten, dass Brand richtig guten Fußball spielt, das hat man heute gesehen.“ In der Tabelle bleibt Lonnerstadt Dritter.

Statistik:
Tore: 0:1 Iris Neubig (45., Vorarbeit Nicole März), 0:2 Daniela Puscha (57., Vorarbeit: Lisa Schreiber)

Lonnerstadt: Hagen – S. Litz (89. Hecht), Utzmann, Buchholzer, Schwarm – Groppe, Dellermann (66. Lutz) – Geinzer, Decke – Müller (72. Hollmann), K. Litz (85. Schütz)
Brand: Auterhoff – Keceli, Kolb, Gehre – Schreiber – Neubig (71. Wölfel), Puscha – Hartmann, Übel – März (84. Schmidt), Schlagenhaufer (63. Lietz)

Gelbe Karte: - Schreiber (71., Foul)

Schiedsrichter: Fabian Bauer (Markt Nordheim)

 

Maximilian Hubert (NN)