Lonnerstadt - Der TSV Lonnerstadt ehrte zahlreiche Mitglieder. Vier von ihnen halten dem Verein seit 65 Jahren die Treue. Dritter Vorsitzender Markus Ruhmann und Kassier Gerrit Hoppe wussten so manches zu berichten aus dem TSV-Leben der Geehrten.

Von links: 2.Vorsitzender Holger Reif, Kassier Gerrit Hoppe, Hans Thoma, Hans Blankenbühler, 1.Vorsitzender Frank Iftner und 3.Vorsitzender Markus Ruhmann
(Von links: 2.Vorsitzender Holger Reif, Kassier Gerrit Hoppe, Hans Thoma, Hans Blankenbühler, 1.Vorsitzender Frank Iftner und 3.Vorsitzender Markus Ruhmann)

So Günther Sucker. Er war gar kein schlechter Fußballer, hieß es bei der Feier. Dennoch hat er schnell die Fußballschuhe wieder an den Nagel hangen müssen, zugunsten der eigenen Firma. Viele Jahre hat er im Zeitalter ohne Computer die Urkunden für die Ehrungen des Vereins geschrieben. Auch Hans Blankenbühler hat ein paar Spiele für den TSV absolviert und ist eng mit dem TSV verbunden. Das zeige sich auch bei seiner Familie. Denn seine beiden Enkel spielen aktuell in der C-Jugend, sein Sohn ist der Haus- und Hofmetzger des Sportvereins.
Hans Thoma und Alois Reif waren Fußballgrößen zu ihrer Zeit und beeindrucken bis heute. Alois machte für den TSV 632 Spiele. Er begann 1958 mit zwei Einsätzen und war bereits 1959 Stammspieler mit 29 Einsätzen und mit 18 Toren Zweiter in der Torschützenliste. Hans Thoma wohnt zwar in Nürnberg, halt dem Verein aber ebenfalls seit 65 Jahren die Treue.
Sabine und Rainer Haberkamm sind jetzt Ehrenmitglieder des TSV Lonnerstadt. Seit 1995 leitet Sabine Haberkamm das Kleinkindturnen. Ihr Organisationstalent hat sie schon oft unter Beweis gestellt und auch dem Vorstand gehörte sie viele Jahre an.
Rainer Haberkamm war von 1983 bis 1993 Vergnügungswart. 1993 bis 2003 war er Schriftführer. 2003 bis 2011 war er Dritter Vorstand, 2011 bis 1017 Erster Vorstand, also 34 Jahre ehrenamtliche Aufgaben und 24 Jahre in der inneren Vorstandschaft für den TSV verantwortlich. Als größter Meilenstein in Haberkamms Karriere leuchtet das neue Sportgelände, für dessen Bau er maßgeblich als Mitglied des Bauausschusses mit verantwortlich war. Es gebe niemanden im Verein, der den Verein so lange in führender Position begleitet hat, sagte Vorsitzender Frank Iftner. ,,Aus diesem besonderen Grund haben wir uns noch eine kleine Überraschung für dich überlegt. Da du ja nach wie vor ein absoluter Ultra bist und eigentlich bei jedem Spiel der Herren oder Damen zuschaust, haben wir uns gedacht, wäre es doch schon, wenn du zukünftig die Spiele auf deinem eigenen Platz verfolgen konntest. Deshalb wird unser A-Platz zukünftig den Namen *Rainer-Haberkamm-Spielfeld* tragen. Das entsprechende Schild haben wir schon vorbereitet, die Montage ist allerdings nicht inbegriffen“, sagte Frank Iftner.

 Die langjährigen Mitglieder und Ehrenamtliche des TSV Lonnerstadt

65 Jahre Alois Reif, Günther Sucker, Hans Thoma, Hans Blankenbühler

60 Jahre Theo Vogel, Michael Friedrich

50 Jahre Josef Jäger, Erich Kaiser,Uwe Leuner, Reinhard Raber, Albert Schachtner

40 Jahre Ursula Kress, Jürgen Krafft, Werner Hilbig, Hermann Raber, Heinrich Römer, Georg Link

25 Jahre Hedwig Sucker. Jürgen Bär, Jochen Paulus. Gunther Haberkamm. Werner Schockel, Gabriele lftner, Martin Ochs, Isabell Striegel, Peter Uebler, Katrin Raber

10 Jahre Ehrenamt Thomas Hagen, Uli Nun

15 Jahre Ehrenamt Conny Friedrich, Gerrit Hoppe

25 Jahre Ehrenamt Margit Reif

30 Jahre Ehrenamt Helmut Panten
35 Jahre Ehrenamt Rainer Haberkamm

40 Jahre Ehrenamt Edwin Iftner, Karl Kaiser, Georg Kleinlein

Theater/Fasching


25 Jahre Wolli Weinkauf


15 Jahre
Markus Ruhmann, H. J. 
Raber

10 Jahre
Verena Haberkamm, Fe
Iix Bruckmann

 Sabine und Rainer Haberkamm (Dritter und Zweiter von links) mit der Vorstandschaft des TSV
Ehrenmitglieder Sabine und Rainer Haberkamm (Dritte bzw. Zweiter von links) mit der Vorstandschaft des TSV

 

 
Für 40 Jahre Ehrenamt ausgezeichnet: Georg Kleinlein und Karl Kaiser (Dritter und Vierter von links)