Fußballer sammeln für behinderte Kinder

Lonnerstadt — Aus Bad Tölz brachte die D-Jugend des TSV Lonnerstadt (SG Lowa) eine erfreuliche Spendenidee mit. Während der außerschulischen Bildungsfahrt im Sommer ging es in einem Workshop unter Leitung von Erzieherin Christine Zenkel auch um Kinder mit Behinderung.

Hierdurch angeregt entstand der Wunsch, diesen Kindern zu helfen und für die Verteilung dem Höchstadter Kinderschutzbund Geld zu spenden. Gesagt, getan. Seither sammelte jeder Jungfußballer Geld, indem er Rasen mähte, den Erwachsenen mithalf usw.

Die Aktivitäten haben sich nicht geheim halten lassen, so dass sich inzwischen die U12 - U15 sowie insbesondere die Damenmannschaft des TSV Lonnerstadt anschlossen. Zusätzliche Unterstützer fanden sich im Rahmen der Aktion "Lebendige Innenstadt! JA" durch das Zigarrenhaus Riegler und Mobilfunk Debertin. Die Organisation und die Funktion der "Schatzmeister" hatte das Trainerteam rund um Achim Engelhardt und Andreas Übler inne. Der Wert des Schatzes? 1000 Euro.

 

Quelle: www.infranken.de, Klaus Strienz

Wir haben ein Herz...

Ein Defibrillator kann Leben retten. Ein damit gezielt ausgelöster Elektroschock kann nach einem Herz- Kreislaufstillstand das Herz in Takt und wieder zum Schlagen bringen. Deshalb steht in unserem Vereinsheim am Sonnenhügel ein Defibrillator für Notfälle bereit.

Zitate...

Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch nicht!
(Rudi Völler)

Copyright © 2020 TSV Lonnerstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Login