Strahlender Halmer sagt Lonnerstadt "ade"

Spielertrainer und Topscorer wurde beim TSV gebührend verabschiedet
Ein erfolgreiches Fußballjahr hat der TSV Lonnerstadt hinter sich. Zum letzten Heimspiel am Sonnenhügel nutzte der Verein die Gelegenheit, den scheidenden Spielertrainer Heinz Halmer vor großem Publikum zu verabschieden.

Die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 hatte die „Erste“ des TSV bereits vor geraumer Zeit eingefahren. Nun wurde Halmer offiziell verabschiedet. Vorstand und Spielleiter ehrten ihn für die vergangenen Spielzeiten. Sein Nachfolger wird Oliver Wurzbacher vom 1.FC Kalchreuth.

Halmer brachte es in seinen drei Jahren beim TSV auf stolze 83 Pflichtspiele (ohne Halle), in denen er 34 Tore erzielte und für 40 weitere der Vorlagengeber war. In seiner gesamten Amtszeit war er somit an gut jedem zweiten Lonnerstadter Tor beteiligt. Er war Top-Torschütze der Mannschaft in den ersten beiden Jahren, im aktuellen führt er das Ranking der Top-Vorlagengeber an und hat natürlich maßgeblich zum direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga mit beigetragen.

Und nach der Abschiedszeremonie erhöhte er sein Konto beim 6:1-Kantersieg gegen den Hammerbacher SV um zwei weitere Treffer. Die Verantwortlichen des TSV wünschte Halmer alles Gute und viel Glück bei seiner neuen Aufgabe in Möhrendorf.

Wir haben ein Herz...

Ein Defibrillator kann Leben retten. Ein damit gezielt ausgelöster Elektroschock kann nach einem Herz- Kreislaufstillstand das Herz in Takt und wieder zum Schlagen bringen. Deshalb steht in unserem Vereinsheim am Sonnenhügel ein Defibrillator für Notfälle bereit.

Zitate...

Halten Sie die Luft an, und vergessen Sie das Atmen nicht.  
(Johannes B. Kerner)

Copyright © 2020 TSV Lonnerstadt. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Login

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.